TC 5000

Die Hubvorrichtung wurde vor dem selbstzentrierenden Spannfutter angeordnet. Wenn dieses umgeklappt und der Reifen waagerecht positioniert wird, befindet sich das Felgenloch stets auf einer Linie mit dem Mittelpunkt des selbstzentrierenden Spannfutters. Dies löst auf einfache und schnelle Weise das Problem schwerer Räder.

Die Funktionsweise des  Wulstabdrückers besteht in der  kombinierten Verwendung der beiden mit hydraulischen Rollen ausgestatteten Arme und  der Schiebebewegung des selbstzentrierenden Spannfutters. Die beiden Rollen dienen zur Unterstützung und sind bei der Montage und Demontage der Reifen notwendig.

Ein sehr praktischer und bequemer Spiegel befindet sich gegenüber dem Bediener, so dass dieser alle Bedienabläufe, die unter dem Reifen stattfinden, kontrollieren kann.

Um die Montagearbeiten zu vereinfachen, ist das Gerät mit einem zweiten Arm ausgestattet (unerlässlich für Reifen mit großem Durchmesser). Außerdem besitzt es auch einen dritten Druckpunkt (beweglicher Arm „Helper“), der der Drehung des Reifens folgt.

Drehbares, selbstzentrierendes Spannfutter. Ganz neue Konzeption, ausgestattet mit einem praktischen Befestigungszapfen. Es kann in zwei Höhen positioniert werden, was unverzichtbar ist, wenn man an großen „umgekehrten“ Tiefbettfelgen arbeitet.

Das Werkzeug aus präzisionsgegossenem Stahl ist vollständig mit besonderem Kunststoffmaterial bezogen, so dass Beschädigungen bei einem Kontakt mit den Aluminiumfelgen verhindert werden. Das Werkzeug ist so positioniert, dass es mit dem selbstzentrierenden Spannfutter auf einer Achse arbeitet und so dem Bediener erlaubt, ständig seine korrekte Position zu steuern und Fehler zu vermeiden.

Das Steuerpult ist nach ergonomischen Maßstäben gestaltet. Es braucht für alle Bedienabläufe nur mit einer Hand bedient zu werden.

Die Position der Pedale und der Bedientasten ist äußerst bequem und praktisch für den Bediener, der seinen Arbeitsplatz nicht verlassen muss.